Montag, 9. Mai 2016

Auf den Spuren von Astrid Lindgren - Teil 1

Das lange Wochenende haben wir genutzt für eine von mir gewünschte Reise. 
Auf meiner Att göra Lista stand immer der Punkt einmal Vimmerby besuchen. Die "Wurzeln" von Astrid Lindgren - man sollte wissen, dass ich ein RIESEN Fan von Astrid Lindgren bin und ihre Geschichten als Kind liebte (und auch heute noch immer)!
Ich bin nicht aufgewachsen mit spongebob oder teletubbies - ich habe beides bis heute nie geschaut oder verstanden, wieso so viele Kinder dies toll finden.
Meine Helden waren Lisa, Pippi, Lotta, Madita und all ihren Freunden. Ich habe die Filme von Bullerbyn (dt. Bullerbü) vermutlich hunderte Male gesehen - erst ich selber und dann nochmal, als meine kleine Schwester ebenfalls in dem Alter war. 

Meine Gastfamilie hatte den Punkt auf meiner Liste gesehen und hat deswegen extra eine kleine Reise dahin geplant - mein värdpappa hat einen ausführlichen Plan organisiert mit allen wichtigen Sachen zu sehen und tollen Stopps unterwegs auf der Fahrt in den Süden!

In diesen vier Tagen habe ich insgesamt 912 Fotos gemacht - doch keine Sorge ihr müsst sie nicht alle anschauen :D 
Auch wenn es mir schwer fiel, habe ich sie gut durch sortiert und werde euch nur einen Bruchteil daher zeigen :)

Da es, aber doch recht viel zu berichten gibt, habe ich mir überlegt, dass ganze etwas auf zu teilen. Also seid gespannt!


Los ging am Donnerstagmorgen - leicht müde und voll gepackt bis unters Dach ging es Richtung Süden.
Der erste Stopp war auch gleich schon Lunch mit einer wunderschönen Panorama Aussicht über viel Wald und Wasser und am Horizont den ersten Häusern von Norrköping. 


Mit uns unterwegs auch meine kleine Gast-Cousine

Die nächste Station war dann Söderköping! Eine süße Stadt mit einer kleiner Innenstadt und einem Kanal der noch mehr Sommerfeeling vermittelt hat. 
In Söderköping wurde zudem auch Madita verfilmt! So konnten wir auf dem selben Weg gehen, wie damals Madita auf dem Weg nach Hause von der Schule. Auch waren wir in einem kleinen Laden, der im Film als Büro von Maditas Vater diente. 

Schulweg von Madita im Film
Zudem hat Söderköping ein recht bekanntes Eis-Cafe/Restaurant und so nahmen wir noch ein Eis und einen Kaffee als Stärkung bevor es weiter ging.
Die nächste Stadt war Västervik - eine Stadt in die ich mich schon beim ersten Anblick verliebt habe. Dahin möchte ich wirklich wirklich gerne nochmal kommen. 
In Västervik haben wir auch übernachtet - in einem alten Gefängnis. Naja so alt war es gar nicht, es noch bis 2007 aktiv als Gefängnis in Gebrauch. Danach wurde es jedoch in ein Hotell/ Jugendherberge umgebaut. Das Hotell war zentral gelegen und wirklich was besonders. Meine Gasteltern haben eine richtige Zelle bekommen - winzig klein, gerade so groß das Platz für zwei Betten ist. Wir Kinder hatten mehr "Glück" - wir hatten vermutlich einen alten Dienstraum - direkt neben der Küche, mit eigenem Bad, einer Mini-Küchenzeile, Doppelbett und Stockbett. 
Am Abend und auch am Vormittag des nächsten Tages sind wir viel durch die Stadt gelaufen, haben eine Kirche angeschaut und haben auch ein Museum besucht welches das Schiff Mars handelte. 
Alles in allem - sehr schön und eine Stadt, die ich gerne nochmal wieder sehen würde.






Jedoch sind wir am frühen Nachmittag am Freitag wieder aufgebrochen - kurz jedoch bevor es nach Vimmerby ging haben wir noch eine kleine Insel besucht im Schärengarten. Ein bisschen wie "Ferien auf Saltkrokan" - Wärme, Fika, Felsen, Meer und ein alter Fischerhafen. Perfekt.




Tja und dann sind wir tatsächlich nach Vimmerby gefahren - was wir da so gemacht haben, schreibe ich im nächsten Teil :)

Eure Alexa ❤ 

Kommentare:

  1. Nach Söderköping fahr ich vielleicht Auch noch! Sieht richtig süss aus da! Und: schönes Blogdesign :)
    LG
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß Söderköping ist echt ne niedliche Stadt - wird dir gefallen!

      Löschen
  2. Hallo Alexandra,
    super schöne Bilder, die machen lust auf Schweden und ich freue mich schon sehr im Sommer etwas von dem Land zu sehen. :)
    Nach Bullerbü muss ich irgendwann auch mal und ich freu mich schon auf die Bilder davon.
    Liebe Grüße
    Maira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ja Bullerbü ist echt schön!!

      Löschen